Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Easyjet flüchtet vor Brexit

14. Juli 2017 12:02
5 1
Easyjet flüchtet vor Brexit

Wien/London. Die britische Billigfluglinie Easyjet gründet in Wien ein drittes Standbein und reagiert damit auf die Gefahr, bei einem Brexit die Fluglizenzen für die EU zu verlieren. Flugzeuge werden aber keine nach Österreich verlegt, es handelt sich lediglich um ein Verwaltungsbüro, das 100 Flugzeuge und 4.000 Beschäftigte betreut. Wie viele Jobs in Wien geschaffen werden, ist noch offen.

Die Firmenzentrale bleibt weiterhin in London, auch am zweiten Standbein in der Schweiz wird festgehalten. Eine Lizenz für die neu zu gründende Gesellschaft Easyjet Europe ist beantragt und soll in Bälde ausgestellt werden, bestätigte heute die Austro Control. "Wir sind im Prozess, die Lizenz zu bek...

Lesen Sie auch: KURIER-OGM-Umfrage: Kurz führt, Kern und Strache gleichauf

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 1
Absenden

14. Juli 2017 12:03

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...