5 Millionen Euro mehr für die Vereinigten Bühnen Wien. Zusatzsubvention sorgt bei Verstimmung bei der Opposition - und auch bei den Wiener Grünen, die in der Stadtregierung sitzen.

26. November 2013 17:02

32 0

5 Millionen Euro mehr für die Vereinigten Bühnen Wien. Zusatzsubvention sorgt bei Verstimmung bei der Opposition - und auch bei den Wiener Grünen, die in der Stadtregierung sitzen.

Erhöhungen von Kultursubventionen werden zumeist, zumindest bei den Kulturfreunden und Kulturpolitikern, von Wohlwollen begleitet. Wien ist bekanntlich anders: Die Vereinigten Bühnen Wien bekommen 2014 mit 37,1 Millionen Euro (nach 36,35 Millionen Euro im Jahr 2012) ohnehin schon einen nicht geringen Anteil des gesamten Wiener Kulturbudgets als Subvention. Und zusätzlich werden die VBW für 2014 und 2015 eine Extrasubvention für das VBW-Orchester, bei dem zuletzt drohende Kündigungen im Raum standen, von 4,9 Millionen Euro erhalten. Dies wurde am Dienstag im Kulturausschuss beschlossen und soll am 13. Dezember durch den Gemeindrat.

Geschäftsführer Thomas Drozda sieht die VBW dadurch „solide finanziert – erstmals seit fünf Jahren“.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...