Arbeitsmarkt: Kein Ansturm von Bulgaren und Rumänen zu erwarten

26. November 2013 19:14

21 0

Arbeitsmarkt: Kein Ansturm von Bulgaren und Rumänen zu erwarten

Mit Jahresende 2013 fallen die Übergangsfristen für den freien Arbeitsmarktzugang von Bulgaren und Rumänen in Österreich. Sozial- und Wirtschaftsministerium erwarten jährlich einen Zuzug von 5500 Personen - davon drei Viertel aus Rumänien. Auf dem Arbeitsmarkt dürfte sich nach Einschätzung der Ministerien kaum was ändern.

Dies zeigt auch ein Blick in die Vergangenheit. Im Mai 2011 wurde der Arbeitsmarkt für acht südosteuropäische Länder ohne Einschränkungen geöffnet, laut einer Wifo-Studie vom Dezember 2012 hatte dies kaum Auswirkungen auf die Arbeitslosenquote. Allerdings nur wenn man den Gesamtmarkt betrachtet - in...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...