Bank-Austria-IT: Herbe Kritik der Nationalbank. "Potenzielle und zukünftige Risiken" im ausgelagerten IT-System seien vernachlässigt worden.

27. November 2013 11:44

30 0

Bank-Austria-IT: Herbe Kritik der Nationalbank. "Potenzielle und zukünftige Risiken" im ausgelagerten IT-System seien vernachlässigt worden.

Kritisch fällt der Bericht der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) über die IT-Systeme der Bank Austria aus. "Potenzielle und zukünftige Risiken" der UniCredit-Tochter seien vernachlässigt worden, zitiert der Standard aus dem Bericht nach der Vor-Ort-Prüfung.

Das IT-System der Bank Austria wurde im Oktober 2012 auf das UniCredit-weite System Eurosig umgestellt und das Rechenzentrum und die Daten zu einem Großteil in den UniCredit-eigenen IT-Dienstleister UBIS ausgelagert. Schon damals kam es zu Problemen. Aufgrund dieser Ausgliederungen haben sich die Pr...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...