Brandstiftung in Siegendorf

16. März 2015 17:45

6 0

Die Feuerwehr von Siegendorf (Bezirk-Eisenstadt-Umgebung) war am vergangenen Wochenende gefordert. Nachdem die Einsatzkräfte am Samstagabend gegen 21.40 Uhr den Brand eines Strohhaufens im Ortsgebiet in Richtung "Hirtenhöhle" löschen mussten, gab es nicht einmal zwölf Stunden später bereits den nächsten Alarm. Sonntagfrüh stand eine 600 Quadratmeter große Grünfläche in Flammen.

"Aufgrund der Witterungsverhältnisse war eine Selbstentzündung in beiden Fällen unmöglich", sagt Roland Schimetits, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Siegendorf, zum KURIER. Eine Vermutung, wer die Brände gelegt haben könnte, habe er nicht.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...