Capitals Eishockey Viertelfinale Fehervar Rotter

16. März 2015 21:29

8 0

Capitals Eishockey Viertelfinale Fehervar Rotter

Bis Montagabend hatte Székesfehérvár den Ruf als Festung. Nur acht von 29 Heimspielen gingen in der engen und mit 3500 fanatischen Fans gefüllten Heimarena verloren. Doch am Montag entzauberten die Vienna Capitals den Hexenkessel. Die Wiener gewannen das fünfte Viertelfinalspiel mit 5:2 (4:0, 0:1, 1:1) und stellten in der Best-of-seven-Serie auf 3:2. Somit könnten die Capitals im Heimspiel am Mittwoch den Aufstieg ins Semifinale fixieren.

Vor dem Spiel gingen die Capitals im Psychoduell in die nächste Runde. Weil bei Fehérvár die Gästebank nicht die in der Liga vorgeschriebenen zwei Türen hat, intervenierten die Wiener auf Bestreben von Trainer Jim Boni bei der Liga. Daraufhin musste die zweite Bandentür bei der Fehérvár-Bank zugek...

Lesen Sie auch: Willhaben-Analyse: Eigentumswohnungen in Freistadt um ein Viertel teurer

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...