Coudenhove-Kalergi bekam Ehrenpreis "für Toleranz in Denken und Handeln"

22. November 2013 13:37

40 0

Coudenhove-Kalergi bekam Ehrenpreis "für Toleranz in Denken und Handeln"

WIEN. "Empathie, Neugierde und Sachlichkeit": Diese drei Eigenschaften, die das Wirken der Publizistin und Journalistin Barbara Coudenhove-Kalergi beschreiben, würdigte Laudator Philipp Blom am heutigen Freitagvormittag im Wiener Rathaus bei der Verleihung des Ehrenpreises des Österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln an die 81-Jährige.

Coudenhove-Kalergis "glasklare Analysen der gesellschaftspolitischen Situation, die das Interesse der Menschen an anderen Kulturen geweckt haben", hob auch Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ) hervor, der die zahlreichen Gäste bei der Verleihung im Rahmen der Buch Wien begrüßte. Gerald Schantin, Prä...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...