„Einige Dutzend“ haben Chance im neuen Werk. Lenzing AG braucht 140 Fachkräfte und will Job-Kahlschlag mit Umschichtung schmälern.

25. November 2013 18:52

11 0

„Einige Dutzend“ haben Chance im neuen Werk. Lenzing AG braucht 140 Fachkräfte und will Job-Kahlschlag mit Umschichtung schmälern.

Nach der geplanten Kündigung von 700 Arbeitsplätzen will die Lenzing AG nun 140 neue Mitarbeiter einstellen. Derzeit wird am Standort in Lenzing ein 150 Mio. Euro teures Tencel-Werk fertiggebaut. Für dieses Spezialfaser-Werk, das Mitte 2014 in Betrieb geht, braucht das Unternehmen neue Fachkräfte.

Zunächst war geplant, die Stellen ausschließlich durch externe Mitarbeiter zu besetzen. Nun sollen „einige Dutzend“ der Jobs durch Umschulungen von eigenen Arbeitnehmern besetzt werden – nämlich aus dem Pool der wackelnden 700 Mitarbeiter. Ein großer Anteil sei bereits schon da, beziehungsweise ...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...