Fischer will Regierung vor Weihnachten. Heinz Fischer macht Druck auf Kanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger, die Verhandlungen zu finalisieren.

30. November 2013 19:34

29 0

Fischer will Regierung vor Weihnachten. Heinz Fischer macht Druck auf Kanzler Faymann und Vizekanzler Spindelegger, die Verhandlungen zu finalisieren.

Am 9. Oktober war das „Go“ aus der Hofburg gekommen. Bundespräsident Heinz Fischer beauftragte SPÖ-Kanzler Werner Faymann, eine Regierung zu bilden. Mit der Nummer zwei bei der Wahl, der ÖVP, versucht er das seither. Zäh läuft es. Dennoch will Faymann vor Weihnachten den Koalitionsbund präsentieren.

Bis dato wurden die Verhandlungen in den rot-schwarzen Arbeitsgruppen abgeschlossen. Das, was ausbaldowert wurde, muss aber erst von der Budgetgruppe (18 Milliarden müssen eingespart werden) und letztlich von Faymann und ÖVP-Vizekanzler Spindelegger gutgeheißen werden.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...