› Mein Geld › Verbraucher

20. November 2013 09:09

42 0

› Mein Geld › Verbraucher

Nur knapp 40 Prozent der Österreicher haben sich rund zwölf Jahre nach seiner Einführung als Zahlungsmittel voll und ganz auf den Euro umgestellt. 60 Prozent rechnen nach wie vor ab und zu bzw. etwas häufiger in Schilling um. Das geht aus einer Umfrage des Linzer Meinungsforschungsinstituts "market" hervor, deren Ergebnisse am Mittwoch veröffentlicht worden sind.

market hat vergangenen Mittwoch und Donnerstag 446 repräsentativ für die Bevölkerung ab 15 Jahren ausgewählte Personen online befragt. Dabei erklärten 37 Prozent, sich total auf den Euro umgestellt zu haben. 48 Prozent rechnen noch hin und wieder um, zwölf Prozent etwas öfter. 71 Prozent der Unter-3...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...