Über Griechenlands Finanzminister Varoufakis: "Sein Narzissmus ist gefährlich"

17. März 2015 05:00

6 0

Über Griechenlands Finanzminister Varoufakis: "Sein Narzissmus ist gefährlich"

Schon wieder macht er Schlagzeilen: Nach knapp zwei Monaten in der Regierung der linksradikalen Partei Syriza ist Finanzminister Yanis Varoufakis zum Medienstar im Kabinett geworden. Erst die Aufregung über eine Fotoreportage der Pariser Klatschzeitschrift Paris Match: Die zeigte Bilder von Varoufakis' schönem Leben in einem Athener Penthouse – in einem Land, das in einer tiefen Finanzkrise steckt. Dann redete der Finanzminister Sonntagabend im deutsche Fernsehen bei Moderator Günter Jauch alle an die Wand. Den Vorwurf, er habe 2013 bei einem Auftritt in Kroatien Deutschland den Stinkefinger gezeigt, stritt er ab: reine Fotomontage.

"Ich kaufe es ihm nicht ab, dass er ein Kommunist ist, höchstens ein Sozialist", sagt der 50-jährige Bauunternehmer Andreas zum KURIER. Er ging mit Varoufakis’ Ehefrau Danae Stratou in die Schule. Stratou, eine Installationskünstlerin, kommt aus einer der reichsten griechischen Industriellenfamilien...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...