Guardian über das Snowden-Material: "Haben erst ein Prozent veröffentlicht"

03. Dezember 2013 17:56

35 0

Guardian über das Snowden-Material: "Haben erst ein Prozent veröffentlicht"

Man selbst habe bisher ein Prozent der von Snowden erhaltenen Dokumente veröffentlicht, sagte Chefredakteur Alan Rusbridger am Dienstag vor einem Ausschuss des britischen Unterhauses in London. Das Gremium untersucht die Geheimdienst-Affäre um massenhaft gesammelte Daten und Abhörmethoden.

Snowden - ehemaliger Mitarbeiter des US-Geheimdienstarms NSA und derzeit im Exil in Russland - habe rund 58.000 Dokumente an mehrere Medien weltweit weitergegeben, darunter die "Washington Post". Die Dokumente seien derzeit über vier Kontinente verteilt und an sicheren Orten. Zu deren Inhalt machte ...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...