Innere Stadt: Rotenturmstraße soll Begegnungszone werden

16. März 2015 17:00

3 0

"Nein, es geht nicht um eine Fußgängerzone", stellt Rüdiger Maresch, Verkehrssprecher der Wiener Grünen, klar. Man wolle den Individualverkehr im ersten Bezirk nicht gänzlich verhindern, aber doch deutlich einschränken. Darum schwebt der Fraktion von Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou nach der Mariahilfer Straße nun die nächste Begegnungszone vor – und zwar in der Rotenturmstraße zwischen Stephans- und Schwedenplatz. Am Dienstagabend will man das Konzept den Anrainern präsentieren.

So mancher mag da ein Déjà-vu haben. Denn auch Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel (VP) brachte vor Kurzem ein ähnliches Thema aufs Tapet. Doch während sie die gesamte City innerhalb des Rings (abgesehen von bestehende Fußgängerzonen und Busrouten) als Begegnungszone sehen möchte, wägen die Grünen noc...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...