Intendantin Dagmar Schellenberger setzt auf „Anatevka“. Ab 10. Juli 2014 kommt das Musical „Anatevka“ nach Mörbisch.

04. Dezember 2013 05:32

34 0

Intendantin Dagmar Schellenberger setzt auf „Anatevka“. Ab 10. Juli 2014 kommt das Musical „Anatevka“ nach Mörbisch.

Der schöne Neusiedler See wird zum Schtetl, und Milchmann Tevje träumt davon, einmal reich zu sein. Auf Jerry Bocks Musical „Anatevka“ setzt Intendantin Dagmar Schellenberger im zweiten Jahr ihrer Amtszeit bei den Seefestspielen Mörbisch. Von 10. Juli bis 23. August wird es rund 23 Vorstellungen des Klassikers geben; bewusst hat Schellenberger diesen „Seitensprung“ ins Musical-Fach gewagt.

Regie führt Karl Absenger; der „Anatevka“ als „das beste Stück, welches das Genre Musical je hervorgebracht hat“, bezeichnet. Für das variable Bühnenbild ist Walter Vogelweider zuständig; David Levi wird dirigieren. Als Tevje ist Volksopern-Ensemblemitglied Gerhard Ernst zu sehen.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...