New Yorker Unglückszug fuhr viel zu schnell

03. Dezember 2013 13:39

23 0

New Yorker Unglückszug fuhr viel zu schnell

New York - Mindestens vier Menschen starben und fast 70 wurden verletzt, als ein Vorortzug in New York am Wochenende aus den Schienen sprang. Jetzt kommt heraus: Die Bahn war wohl viel zu schnell unterwegs. Ob das an defekten Bremsen lag, ist noch unklar.

Die Vorortbahn sei mit rund 130 Stundenkilometern in eine Kurve gerast - 80 mehr als die erlaubten 50, teilte die Verkehrssicherheitsbehörde NTSB mit. Ob das aber an menschlichem Versagen oder an einem technischen Defekt liege, sei noch unklar. Bis zum Abschluss der Untersuchungen könne es noch eini...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...