Nick Cave ist live immer noch magisch. Wütend, dämonisch und beschwörend: Nick Cave stellte Sonntagabend im Wiener Gasometer sein neues Album "Push The Sky Away" vor.

25. November 2013 15:45

24 0

Nick Cave ist live immer noch magisch. Wütend, dämonisch und beschwörend: Nick Cave stellte Sonntagabend im Wiener Gasometer sein neues Album "Push The Sky Away" vor.

Schon im Februar, als Cave das Album „Push The Sky Away“ veröffentlichte, war es erstaunlich, wie er mit einem so technischen Ansatz immer wieder (und auch nach 40 Karriere-Jahren noch) die pure Magie in seine Musik packen kann. Und Sonntagabend, als der 56-Jährige im seit Wochen ausverkauften Gasometer in Wien auftrat, war es faszinierend.

Denn Cave zeigt bei seinen Auftritten schon beim ersten Ton eine Dringlichkeit, die die Gänsehaut kribbeln lässt. Dabei starten er und seine Band The Bad Seeds auf dieser Tour sanft: Zu ein paar Basstönen und der Flöte von Multiinstrumentalist Warren Ellis singt Cave „We No Who U R“: Tief in der S...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...