Risiko bei partieller Sonnenfinsternis

17. März 2015 05:00

5 0

Risiko bei partieller Sonnenfinsternis

Panik und Schreckensvisionen sind fehl am Platz. Für Spannung unter Astro-Fans, aber auch Energiemanagern sorgt die partielle Sonnenfinsternis am kommenden Freitag aber sehr wohl. In einem Info-Schreiben hat die Landeswarnzentrale Niederösterreich nun Behörden, Blaulichtorganisationen und Gemeinden auf das Risiko eines flächendeckenden Blackouts hingewiesen. Wenn nämlich der Mond die Sonne verdeckt, bremst das in halb Europa binnen Minuten die Energieproduktion der Photovoltaikanlagen enorm ab.

"Das ist keine triviale Sache. Wir sind vorbereitet", erklärt Stephan Zach vom NÖ Stromversorger EVN. Von den 750 Megawatt Strom, die in Österreich PV-Anlagen ins Netz speisen, hat NÖ einen Anteil von 170. Um den bei Schönwetter plötzlich auftretenden Leistungsabfall am Freitagvormittag kompensieren...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...