Schüsse auf Hund in NÖ: Polizist suspendiert

16. März 2015 18:39

11 0

Schüsse auf Hund in NÖ: Polizist suspendiert

Obwohl die Ermittlungen noch lange nicht abgeschlossen sind, hat die Dienstaufsicht am Montag die Reißleine gezogen. Das Landespolizeikommando Wien reagiert mit einer "vorläufigen Suspendierung" auf die schweren Vorwürfe gegen einen 58-jährigen Polizeibeamten aus Niederösterreich. Der Inspektor, der in Wien Dienst versieht, war nach einem Schuss-Attentat auf zwei Wachhunde in Wöllersdorf bei Wiener Neustadt ins Visier seiner ermittelnden Kollegen geraten.

Der Mann steht laut Staatsanwaltschaft und nö. Landespolizeidirektion im dringenden Verdacht, am 21. Februar mit einer Faustfeuerwaffe auf zwei bellende Wachhunde eines Nachbarn gefeuert zu haben – der KURIER berichtete.

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...