Schlamperei im Förderdschungel

21. November 2013 14:32

30 0

Schlamperei im Förderdschungel

Wien. Rund 18 Milliarden Euro - so viel gibt Österreich pro Jahr für Förderungen an öffentliche und private Unternehmen aus. Experten sehen hier viel Potenzial für Einsparungen. Dazu muss aber nicht nur der Sparstift gezückt werden. Alleine eine Verbesserung des Systems würde große Einsparungen bringen, sagt etwa Wifo-Experte Hans Pitlik.

Das österreichische Fördersystem ist intransparent, unübersichtlich, nicht effizient genug und zu wenig ziel- und wirkungsorientiert - so das Fazit eines Pressegesprächs von Wifo und dem Zentrum für Verwaltungsforschung (KDZ) am Freitag in Wien. "Es gibt keine Gesamtstrategie, und Schwerpunkte sind ...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...