Nach dem Serienende: Salzburg startet bei null. Rapid ist seit acht Spielen ungeschlagen, der Favorit hat Personalsorgen.

24. November 2013 14:30

27 0

Nach dem Serienende: Salzburg startet bei null. Rapid ist seit acht Spielen ungeschlagen, der Favorit hat Personalsorgen.

Der Deutsche Roger Schmidt hat sich schnell eine typisch österreichische Eigenschaft angeeignet: den doch recht eigentümlichen Umgang mit der Vergangenheitsbewältigung. „Dieses Spiel war für mich zwei Minuten nach dem Abpfiff abgehakt“, meinte der Salzburger Trainer zur 1:3-Niederlage bei der Admira vor der Länderspielpause – der ersten nach 33 ungeschlagenen Liga-Spielen.

Zoran Barisic, der Trainer des heutigen Gegners Rapid (Hanappi-Stadion/16.30 Uhr, ORFeins, Sky live) hat sich länger mit diesem Spiel beschäftigt. Denn just das Schlusslicht zeigte den anderen Klubs vor, wie man den Spielfluss des Tabellenführers hemmen kann: mit der Vermeidung von Ballverlusten in ...

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...