Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

International

Alle Kategorie News

  • Kann man sich heute noch etwas aufbauen?

    10. Juli 2018 06:43 19

    Es geht uns so gut wie noch nie zuvor. Aber trotz guter Ausbildung und Job haben viele in ihren Zwanzigern und Dreißigern heute das Gefühl, sich finanziell weniger aufbauen zu können als frühere Generationen. Doch stimmt dieser Befund? Eine statistische Annäherung. Die Ausbildung passt. Ein Studium oder ein vergleichbarer Abschluss, ein Teil davon natürlich

  • Österreichs Handelsbilanz bis April deutlich verbessert

    09. Juli 2018 11:55 28

    Das Defizit der Handelsbilanz ging im Vergleich zur Vorjahresperiode um 740 Millionen zurück. Österreichs Außenhandel entwickelt sich gut. Der Gesamtwert der Einfuhren von Waren stieg von Jänner bis April nach vorläufigen Ergebnissen der Statistik Austria nominell um 4,2 Prozent auf 50,74 Mrd. Euro. Die Ausfuhren nahmen um 5,9 Prozent auf 49,39 Mrd. Euro zu. Das Defizit

  • Premiere: Die ersten Medizin-Bachelors

    09. Juli 2018 11:41 27

    Die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) verlieh erstmals den akademischen Grad Bachelor of Science in Medical Sciences (BScMed). An 150 Absolventen des Bachelor-Studiengangs Humanmedizin in den Vertiefungsrichtungen Human- und Zahnmedizin verlieh die Sigmund Freud PrivatUniversität (SFU) erstmals den akademischen Grad Bachelor of Science in Medical

  • Red-Bull-Chef Mateschitz plant neues Hotel in St. Wolfgang

    09. Juli 2018 09:15 23

    Am Wolfgangsee soll ein weiteres Hotel entstehen. Das Grundstück hat Dietrich Mateschitz schon erworben. Dietrich Mateschitz hat die begehrte Rösslwiese in St. Wofgang gekauft, berichten die "Salzburger Nachrichten". Die Wiese liegt neben der Talstation der Schafbergbahn. Darauf solle ein Hotel gebaut werden, heißt es. Über die Pläne des Luxushotels

  • Wenn Russen und Chinesen sich zusammentun

    09. Juli 2018 06:42 19

    Weil Russlands Verhältnis mit dem Westen im Eimer ist, stärken Peking und Moskau die wirtschaftlichen Bande. Aber was tut sich da wirklich zwischen den beiden riesigen Schwellenländern? Wann immer das Putinsche Russland in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten Schwierigkeiten mit seinem wichtigsten Wirtschaftspartner, der Europäischen Union, hatte

  • Unternehmensziele: einfach drauflos arbeiten lassen

    05. Juli 2018 12:58 19

    Wohin geht die Firmenreise? Nur die Hälfte der Arbeitnehmer weiß das. Führungskräfte sind nicht ausgenommen. Diese Befunde überraschen nach Jahrzehnten des Management by Objectives. Natürlich sind Ziele nicht alles, doch ohne Ziele kennt der Arbeitnehmer (und noch weniger die Führungskraft) seine Rolle nicht. Er identifiziert sich auch weniger mit dem Unternehmen

  • Netflix bestreitet Pläne zu einem Ultra-Abo

    04. Juli 2018 13:16 21

    Verschiedene Medien berichten, dass Netflix kurz davor stehe, neue Preise einzuführen. Das stimmt nicht, sagt Netflix. Es habe sich nur um Tests gehandelt. Es wäre nicht das erste Mal, dass Netflix die Preise erhöht. Derzeit sei aber nichts geplant, heißt es auf Anfrage von golem.de. Dafür schafft der Streaming-Anbieter einiges an Verwirrung. Neukunden

  • Nato: Trumps Mahnbrief an Angela Merkel

    03. Juli 2018 16:04 20

    US-Präsident Donald Trump beschwert sich bei mehreren Verbündeten über die niedrigen Wehrausgaben: „Das ist nicht mehr tragbar.“ Der Streit droht den Nato-Gipfel nächste Woche in Brüssel zu überschatten. Berlin. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel muss sich in diesen Tagen nicht nur mit Horst Seehofer herumschlagen. Sondern auch mit Donald Trump. Schon

  • Inflation in der Türkei auf 15,4 Prozent gestiegen

    03. Juli 2018 10:15 19

    Die Schwäche der Währung Lira macht das Leben für Verbraucher in der Türkei immer teurer. Wie das Statistikamt Turkstat am Dienstag in Ankara mitteilte, lagen die Preise im Juni um 15,4 Prozent über dem Stand des Vorjahres. Das ist die höchste Inflationsrate seit Oktober 2003. Im Mai war die Teuerung bezogen auf das Vorjahr noch bei 12,2 Prozent gelegen

  • Konjunkturforscher sehen wachsende Risiken für Euro-Zone

    03. Juli 2018 09:15 15

    Trotz wachsender Risiken durch den Handelsstreit mit den USA dürfte sich die Konjunkturerholung im Euro-Raum Ökonomen zufolge zum Jahresende wieder leicht beschleunigen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte im zweiten und dritten Quartal jeweils um 0,4 Prozent wachsen und Ende 2018 um 0,5 Prozent zulegen, teilten das Münchner Ifo-Institut, das KOF aus Zürich